Lotto: Warum räumen Tipper aus Heilbronn so häufig ab?

Stuttgart/Heilbronn  In der jüngeren Vergangenheit gingen mehrere Großgewinne in den Raum Heilbronn. Gibt es eine Erklärung dafür? Stimme.de hat nachgefragt und liefert auch ein paar Tipps für erfolgreiche Lottospieler.

Von Tobias Wieland, stimme.de

Im Raum Heilbronn kam es vor allem im Jahr 2015 häufig vor, dass Tipper große Gewinne abräumten. Foto:

Was für ein Wochenende für die Lottospieler in Baden-Württemberg: Zunächst der Mega-Gewinn von 90 Millionen Euro im Eurojackpot am Freitag. Einen Tag später räumt ein Tipper aus dem Heilbronner Stadtgebiet rund 13,5 Millionen beim Klassiker "6 aus 49" ab. Es war nicht der einzige Großgewinn in der jüngeren Vergangenheit, der in den Raum Heilbronn ging. Wie kommt's?

Mathias Yagmur, Pressesprecher bei Toto-Lotto Baden-Württemberg, klärt auf: 2015 sei in der Tat ein sehr erfolgreiches Jahr gewesen für die Tipper aus der Gegend. Neunmal räumten Spieler Gewinne von 100.000 Euro und mehr ab. 2016 war dies am Samstag allerdings erst das zweite Mal der Fall. "Alles zufallsbedingt", sagt Yagmur, wobei in manchen Regionen doch mehr abgeräumt wird als in anderen.

Und das liegt an den Einsätzen, die pro Kopf gesetzt werden. "Im dichter besiedelten Raum wird durchschnittlich mehr eingesetzt als in ländlich geprägten Gebieten", erklärt der Pressesprecher. In Heilbronn also mehr als im Hohenlohekreis oder im Landkreis Schwäbisch Hall. Und je mehr Tippreihen ein Spieler ausfüllt, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass eine davon mal stimmt. Im bundesweiten Vergleich liegt Baden-Württemberg, was die durchschnittlichen Einsätze betrifft, übrigens im Mittelfeld. 

Nach einem Gewinn nichts überstürzen

Ratschläge, was nach einem großen Gewinn zu tun ist, liefert die Lotto-Gesellschaft ebenfalls. Das Wichtigste: "Einen kühlen Kopf bewahren", sagt Yagmur und ergänzt: "Zunächst sollten die Gewinner nichts überstürzen und eine Prioritätenliste erstellen." Großgewinner werden zu einem Gespräch in die Lotto-Zentrale eingeladen. Das Geld fließt per Überweisung auf ein Konto nach Wahl. Ein weiterer Tipp vom Fachmann: Dieses Konto sollte bei einem größeren Bankinstitut angesiedelt sein. 

Und wenn die Millionen dann da sind: Machen sie glücklich oder nicht? "Wenn ich gewinnen würde, würde es mich glücklich machen", sagt Yagmur schmunzelnd. Allerdings sollte man eines anschließend nicht vergessen: bodenständig zu bleiben. 
 

 Mehr zum Thema:

>>>Welche Zahlenkombinationen sollten Spieler beim Tippen vermeiden?
 

Großgewinne 2015/2016 im Raum Heilbronn: