Kompromiss beendet jahrelangen Krypta-Streit

Kompromiss beendet jahrelangen Krypta-Streit
Unter der Kirche Mor Gabriel im Kirchardter Industriegebiet dürfen syrisch-orthodoxe Priester beigesetzt werden. Details regelt ein Vergleich, der jetzt erreicht wurde.Foto: Archiv  

Rathaus und syrisch-orthodoxe Christen schließen Vergleich: Begräbnisstätte soll umliegende Betriebe nicht beeinträchtigen

Von unserem Redakteur Alexander Hettich

Die Unterschriften unter dem letzten Kapitel des Kirchardter Krypta-Streits sind trocken: Rathaus und Mor-Gabriel-Gemeinde haben sich auf einen Vergleich geeinigt. Demnach sollen in der Begräbnisstätte unter der Kirche nur einheimische Priester beigesetzt werden. Die syrisch-orthodoxen Christen stellen sich nicht gegen benachbarte Betriebe. "Das ist ein Ergebnis, mit dem wir gut leben können", sagt Bürgermeister Gerd Kreiter am Montag gegenüber unserer Zeitung.