Knapp vorbei an weiteren Turnhallen-Lagern

Knapp vorbei an weiteren Turnhallen-Lagern

Region  Die Unterbringung von Asylbewerbern in der Region bleibt schwierig. Eine noch größere Herausforderung ist aber die Integration der Flüchtlinge.

Von unserem Redakteur Christian Gleichauf

Die Zeit der hohen Zuweisungszahlen neigt sich in diesen Wochen dem vorläufigen Ende entgegen. Von monatlich mehr als 600 neuen Asylbewerbern für den Landkreis Heilbronn wird die Zahl dann möglicherweise unter die Marke von 200 sinken. Von Entspannung ist im Landratsamt jedoch nichts zu spüren. Wie knapp der Landkreis an der Nutzung weiterer Turnhallen als Flüchtlingsunterkünfte vorbeigeschrammt ist, zeigt das derzeitige Minus: Mehr als 500 Personen muss der Landkreis noch nachträglich