Gläubige gegen Terror

Gläubige gegen Terror

Heilbronn  Beim Freitagsgebet in den Moscheen wird die Gewaltlosigkeit des Islam betont. Die Mitglieder der Gemeinden sind betroffen und verurteilen die Anschläge

Von unserer Redaktion

Orhan Karabulut erinnert sich an eine Karikatur, die er in den Journalistenblock skizziert: Ein Mann schießt auf das Gebäude von "Charlie Hebdo", dahinter steht eine Moschee, die ebenfalls von den Schüssen getroffen wird. "Wenn Anschläge im Namen des Islam ausgeübt werden, schadet das unserer Religion", sagt Karabulut, der zum Freitagsgebet in die Heilbronner Ditib-Moschee gekommen ist. Das sehen auch die Muslime in der Fatih-Moschee in der Goppeltstraße so. "Der