Gefiederte Wintergäste

Zugvögel  In der Region verbringen viele Tiere aus dem Norden die kalten Monate

Von unserem Redakteur Reto Bosch

Man sieht es ihnen vielleicht nicht an, aber manche Vögel, die derzeit in der Region Heilbronn und in Hohenlohe zu beobachten sind, haben einen weiten Weg hinter sich. Sie machten sich auf die Reise von ihren Brutgebieten in Skandinavien oder Nord-Ost-Europa, um zwischen Eppingen und Künzelsau den Winter zu überstehen. "Zugvögel fliegen hauptsächlich deshalb in den Süden, weil ihnen an ihren Brutorten die Nahrung fehlt", erklärt der Gemminger Ornithologe Ralf Gramlich.