Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Jobcenter muss Kosten für E-Mail-Bewerbungen übernehmen

Vor dem Heilbronner Sozialgericht wurde am Freitag um eine kleine Summe gestritten: 18,80 Euro für sechs Online-Bewerbungen.

Von unserer Redakteurin Ulrike Bauer-Dörr
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Geld für geregelten Alltag gibt es nicht mehr
Der Umzug in das Telekom-Gebäude an der Rosenbergstraße verlief problemlos. Am neuen Ort, an dem auch das Jobcenter des Stadtkreises untergebracht ist, sind die Bedingungen für das Jobcenter Landkreis deutlich besser.Foto: Christian Gleichauf  Foto:

"Hier geht es weniger um den Betrag als vielmehr ums Prinzip", stellte Rechtssekretär Gerhard Benz von der DGB-Rechtsschutz GmbH auf HSt-Anfrage klar. Benz vertrat die Klägerin, eine 46-Jährige Heilbronnerin, der das Jobcenter Stadt Heilbronn den beantragten Kostenersatz verweigert hatte, wogegen sich die damalige Hartz-IV-Empfängerin mit einer Klage wehrte.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel