Zweites Gleis soll Pünktlichkeit der S4 verbessern

Region - Einen zweigleisigen Ausbau der Stadtbahnstrecke zwischen Leingarten-West und Schwaigern peilt die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft an. Damit soll die Pünktlichkeit der Züge verbessert werden.

Region - Einen zweigleisigen Ausbau der Stadtbahnstrecke zwischen Leingarten-West und Schwaigern peilt die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) als Betreiberin an. Das Karlsruher Verkehrsunternehmen sei "im Anfangsstadium einer Entwurfsplanung", teilte Pressesprecherin Sarah Breuer auf Anfrage mit. Damit solle die Pünktlichkeit der Züge verbessert werden.

Für die AVG ist die drei Kilometer lange Strecke ohne Ausweichmöglichkeit eine Schlüsselstelle. Es kommt hier zu vielen Zugkreuzungen, weil diesen Abschnitt neben der Linie Öhringen − Schwaigern auch die Wagen von und nach Karlsruhe benutzen.

Hat eine S4 Verspätung, muss häufig die in der Gegenrichtung verkehrende Stadtbahn warten. Nicht selten bringen diese Stopps den ganzen Fahrplan durcheinander, weil sie wegen der weitgehenden Eingleisigkeit der Kraichgaubahn unterwegs nicht zu kompensieren sind.

"Es handelt sich um erste Überlegungen", verdeutlichte die AVG-Sprecherin zu den Ausbauplänen. Die Frage der Finanzierung sei noch nicht geklärt.

Parallel dazu arbeitet das Verkehrsunternehmen derzeit an einem neuen Fahrplan für die S4. Er soll auch reibungslose Übergänge von und zur Heilbronner Stadtbahn Nord ermöglichen, die ab Dezember durch das Neckartal nach Mosbach rollt. Sarah Breuer: "Der Fahrplan wird Mitte des Jahres spruchreif." box


Kommentar hinzufügen