Verdi ruft zu Warnstreiks auf

Region  In der Tarifauseinandersetzung im öffentlichen Dienst der Länder ruft die Gewerkschaft Verdi am Donnerstag auch im Bezirk Heilbronn-Neckar-Franken zu Warnstreiks auf.

Email
Verdi fordert unter anderem 5,5 Prozent mehr Geld. Foto: Patrick Seeger

Nach Angaben der Gewerkschaft sind Warnstreiks bei der Autobahnmeisterei Öhringen, am Klinikum am Weissenhof in Weinsberg, bei der Staatlichen Versuchs- und Lehranstalt für Wein- und Obstbau in Weinsberg, an der Lindenparkschule in Heilbronn, an der Heilbronner Hochschule und beim Regierungspräsidium geplant.

Gegen 11.45 Uhr ist eine Kundgebung an der Hochschule Heilbronn in Sontheim vorgesehen.

Verdi fordert für die rund 800.000 Tarifbeschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder eine Lohnerhöhung von 5,5 Prozent. Zusätzlich wird die verbindliche Übernahme der Auszubildenden nach der Ausbildung gefordert sowie eine Anhebung der Ausbildungsvergütungen um 100 Euro monatlich und eine Erhöhung des Urlaubsanspruchs für Azubis von 27 auf 30 Tage. red