Schwarz-Stiftung plant Experimenta-
Neubau und Campus-Erweiterung

Heilbronn - Die Dieter-Schwarz-Stiftung will mit ihrem Science Center Experimenta in Heilbronn künftig in der Champions League vergleichbarer europäischer Erlebniswelten spielen. Dazu plant die Stiftung des Heilbronner Unternehmers einen millionenschweren Neubau.

Heilbronn - Die Dieter-Schwarz-Stiftung will mit ihrem Science Center Experimenta in Heilbronn (Foto: Archiv/Sawatzki) künftig in der Champions League vergleichbarer europäischer Erlebniswelten spielen. Dazu plant die Stiftung des Heilbronner Unternehmers und Ehrenbürgers einen millionenschweren Neubau. Im Januar wird dazu ein international besetzter Architekturwettbewerb starten. 2014 sollen die Bauarbeiten beginnen.

Bereits im Jahr 2013 möchte die Stiftung die Erweiterung ihres privat finanzierten Bildungscampus in Heilbronn in Angriff nehmen. Denn nicht nur die Duale Hochschule, die auf dem Bildungscampus arbeitet, braucht mehr Platz.

Auch die Akademie für innovative Bildung und Management (AIM), deren Betrieb ebenfalls von der Stiftung finanziert wird, hat ihre Zahlen inzwischen auf 53.000 Teilnehmer pro Jahr gesteigert. Zudem hat die Stiftung dem Land Baden-Württemberg ein Angebot unterbreitet falls die Dualen Hochschule künftig Masterstudiengänge anbieten möchte.

Interview

Ausführliche Informationen dazu in einem Interview mit den Stiftungsgeschäftsführern Erhard Klotz und Klaus Czernuska in der Mittwoch-Ausgabe der Heilbronner Stimme. iba