Rekordversuch im Vergnügungspark Tripsdrill

Cleebronn - Im Cleebronner Vergnügungspark Tripsdrill endet am Sonntagmittag ein Rekordversuch für das Guinnessbuch. Die Mitarbeiter wollen die längste Sockenleine der Welt aufspannen.


Cleebronn - Im Vergnügungspark Tripsdrill in Cleebronn endet am Sonntagmittag ein Rekordversuch für das Guinnessbuch. Die Mitarbeiter wollen die längste Sockenleine der Welt aufspannen.

Seit Saisonstart haben Besucher bereits rund 10.000 Strümpfe abgegeben. Der aktuelle Rekord liegt bei 24.725 Stück, aufgehängt auf eine Leine von 2013,75 Metern Länge. „Wenn das Wetter mitspielt, sind wir zuversichtlich, dieses Ergebnis toppen zu können“, sagte eine Sprecherin. Groß, klein, geringelt oder gepunktet, alle Formen und Farben sind willkommen - gewaschen sollten sie allerdings sein. Wer mehr als zehn Socken-Paare oder 20 Einzel-Exemplare spendet, bekommt ein kleines Geschenk - Süßigkeiten oder ein Kuscheltier.

Am Stichtag erwartet die Besucher morgens ein Rahmenprogramm. Kinder können beim Riesen-Socken-Hüpfen ihr Können unter Beweis stellen. Besucher können sich auch im Filzen versuchen. Außerdem findet eine historische Modenschau statt. Am späten Nachmittag gegen 16 Uhr wird feststehen, ob die Tripsdriller neue Rekordhalter sind. lsw/red

Weitere Infos unter www.tripsdrill.de