Klaus Dieterich kandidiert nicht mehr

Güglingen  Seit 23 Jahren ist Klaus Dieterich Bürgermeister der Stadt Güglingen. Gestern Abend gab er völlig überraschend seinen Rückzug bekannt.

Von Thomas Dorn

Die Stadt Güglingen muss sich einen neuen Bürgermeister suchen. 

"Ich werde für eine vierte Amtszeit nicht zur Verfügung stehen", kündigte Amtsinhaber Klaus Dieterich in der Gemeinderatssitzung am Dienstagabend mit Blick auf die Bürgermeisterwahl im kommenden Frühjahr an.

Der 56-Jährige begnügte sich unter dem Tagesordnungspunkt "Bekanntgaben" mit diesem einen Satz. Nähere Erklärungen zu seinem Rückzug wollte er zunächst nicht abgeben.

Die Gemeinderatsfraktionen wurden von dieser Ankündigung des Verwaltungschefs überrascht. Eine Reaktion der Fraktionssprecher gab es in der öffentlichen Sitzung nicht.

Dieterich steht seit 1993, also seit 23 Jahren,  an der Spitze der 6000-Einwohner-Stadt im Zabergäu. Seine dritte Amtszeit endet 2017. Der genaue Wahltermin für die Bürgermeisterwahl steht noch nicht fest.