Kettenreaktion startet kurz vor Mitternacht

Import Eisenmenger Bilder / September 2015
Das Reaktorgebäude von GKN I wurde so konstruiert, dass es Abstürzen leichterer Flugzeuge standhalten kann. So robust wie die Kuppel von GKN II ist es allerdings nicht.  

Neckarwestheim  Vor 40 Jahren ist das Atomkraftwerk GKN I in Neckarwestheim in Betrieb gegangen. 2011 nahm die EnBW den Reaktor wieder vom Netz. Ein Rückblick:

Von unserem Redakteur Reto Bosch

  Stille. Dort, wo sich 35 Jahre lang Turbine und Generator drehten, herrscht heute Stille. Die Kettenreaktion in GKN I wurde vor 40 Jahren in Gang gesetzt. Nach Jahren der Planung, der Genehmigungsverfahren, nach Jahren des Protestes. 2011 nahm die EnBW den 1976 in Betrieb gegangenen Reaktor wieder vom Netz – auf Geheiß der Bundesregierung. Sie reagierte mit dem Atomausstieg auf das Reaktorunglück im japanischen Fukushima. Ein Blick zurück. Umstrittener Standort  Uwe Mundt