400 Tonnen am Haken

400 Tonnen am Haken

Neue Eisenbahnbrücke eingehoben − Bahnvertreter bedauern Verzögerung der Bauarbeiten.

Von unserer Redakteurin Dörthe Thimm

Wie ein Fels in der Brandung steht der rote Kran in der Carl-Ulrich-Straße. Ein wahrer Koloss mit 600 Tonnen Gewicht, der schon von Weitem zu sehen ist. An seinem Haken hängt die mit 400 Tonnen kaum leichtere neue Eisenbahnbrücke, auf die man schon seit Wochen gewartet hatte. Die Last ist auf vier Stahlseile verteilt. Viele Augen richten sich auf das in der Luft schwebende Stahlkonstrukt. Millimeter für Millimeter nähert es sich seiner endgültigen Position. Andrang "Ein aufregender