Erhard Klotz gewährt Einblicke in die Dieter-Schwarz-Stiftung

Der Bildung verschrieben
Mit Erhard Klotz (rechts) konnte Hans Hambücher einen interessanten Redner für die Klostergespräche gewinnen.Foto: Rudolf Landauer  

Bad Wimpfen  In zehn Jahren 22 Klostergespräche hat der ehemalige Chef der Kreissparkasse Heilbronn und Vorsitzende des Vereins der Freunde und Förderer des Ritterstiftes St. Peter zu Bad Wimpfen, Hans Hambücher, organisiert und durchgeführt. Am Dienstag gab der Geschäftsführer der Dieter-Schwarz-Stiftung, Dr. Erhard Klotz, Einblicke in die Stiftungsarbeit.

Von Rudolf Landauer

Einer beeindruckten Zuhörerschaft vermittelte der ehemalige Oberbürgermeister von Neckarsulm Einblicke in die Hintergründe, die Dieter Schwarz zur Gründung einer Stiftung veranlasst haben. Als gemeinnützige GmbH hat sie Schwarz ins Leben gerufen. Sie fördert ein breites Spektrum an Bildungsangeboten, das sich an den einzelnen Phasen des menschlichen Lebens ausrichtet. "Die Stiftung wird dort tätig, wo Wirtschaft und Gesellschaft Anforderungen stellen, die staatliche Organe nicht oder