Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Ärger wegen Schildern

Fürstenhaus Hohenlohe-Oehringen entfernt Wanderhinweise − Bürger sind sauer

Ärger wegen Schildern
Die Vorstellung, dass Windräder gebaut werden könnten, erzeugt Unmut.

Klaus Junker lebt im Untergruppenbacher Teilort Vorhof und geht viel mit seinem Hund im Wald spazieren. Es ist der Wald, der seit zehn Jahren dem Fürstenhaus Hohenlohe-Oehringen gehört. Bei einem dieser Spaziergänge bemerkte Junker, dass "auf einmal Wanderschilder" weg waren. Unter anderem ein großes markantes des Schwäbischen Albvereins.

PREMIUM

Stimme.de Premium

  • alle Artikel und Inhalte auf Stimme.de
  • exklusive Stimme.de Premium-Artikel
  • besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe
  • 30 Tage kostenlos testen
  • flexibel, da monatlich kündbar
Jetzt Gratismonat starten
Bereits Abonnent? Einloggen

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel