Schunk zum Ehrenbürger der Stadt Lauffen ernannt

Lauffen - Der Lauffener Unternehmer Heinz-Dieter Schunk ist zum Ehrenbürger der Stadt ernannt worden. Bürgermeister Klaus-Peter Waldenberger hat dem 70-Jährigen die künstlerisch gestaltete Urkunde überreicht.

Schunk zum Ehrenbürger ernannt
Feierlicher Moment: Ein bewegter Heinz-Dieter Schunk (links) nimmt von Lauffens Bürgermeister Klaus-Peter Waldenberger die Urkunde zur Ehrenbürgerschaft entgegen. Foto: Dennis Mugler

Lauffen - Der Lauffener Unternehmer Heinz-Dieter Schunk ist zum Ehrenbürger der Stadt ernannt worden. Bürgermeister Klaus-Peter Waldenberger hat dem 70-Jährigen die künstlerisch gestaltete Urkunde überreicht.

"Sie haben sich um die wirtschaftliche Förderung unseres Gemeinwesens außerordentlich verdient gemacht", sagte er. Schunk reagierte bewegt: "Ich bin überwältigt."

Wichtiger Arbeitgeber und Steuerzahler

Der Name Schunk steht heute für einen weltweit operierenden Spezialisten für Spanntechnik und Greifsysteme mit 1800 Mitarbeitern. Waldenberger betonte die bedeutende Rolle des Unternehmens als Arbeitgeber, Ausbilder und Steuerzahler.

Wirtschaftlicher Erfolg allein hätte den Lauffener Gemeinderat aber wohl nicht dazu veranlasst, Schunk einstimmig zum Ehrenbürger zu machen. Der 70-Jährige sei ein kommunikativer, souveräner und lokal verankerter Chef, sagte Waldenberger. Unternehmerkollege Erich Vögele wies auf die große Hilfsbereitschaft Schunks hin.

Heinz-Dieter Schunk ist nach Gotthilf Link damit der zweite Ehrenbürger der Stadt. bor