Wenn Weihnachten schon im Sommer beginnt

Hobbykünstler präsentieren in der Alten Kelter Dekorationsartikel

Von unserer Mitarbeiterin Gabi Muth

Wenn Weihnachten schon im Sommer beginnt
Zahlreiche hübsche Geschenke für die Adventszeit und fürs Fest wurden den Besuchern der Ausstellung in Stetten angeboten.Foto: Gabi Muth

Schwaigern - Hübsch verzierte Adventskränze, filigrane Glasperlen oder bunte Holznikoläuse − bei der Hobbykünstlerausstellung des CreaTeams Stetten ist für jeden Geschmack etwas dabei. Insgesamt 36 Hobbykünstler verwandeln die Alte Kelter in einen heimeligen Weihnachtsmarkt. Den Erlös in Höhe von 500 Euro spenden die Veranstalterinnen an die Aktion der Heilbronner Kinderklinik "Große Hilfe für kleine Helden". Damit unterstützen sie kranke Kinder und ihre Familien während des stationären Aufenthalts und danach. Denn: "Kinder und ihre Gesundheit sind uns allen ein Anliegen", betont Petra Schilling vom CreaTeam.

Kreisel Schnell dreht sich der Motor an der Drechselbank von Werner Kühn aus Eppingen. Mit der Röhre und dem Meisel bearbeitet er geschickt das Waldkirschholz, stellt Kreisel für die kleinen Besucher her. Ganz interessiert verfolgt der Schüler Lars Kümmerle die Handwerkskunst − und weil es bald Weihnachten ist, verschenkt Kühn das eine oder andere sich drehende Spielzeug.

Unermüdlich haben die Nähmaschinen von Sabine Schneider aus Massenbachhausen und Eva Kendall aus Massenbach gesurrt. Die Ergebnisse, bunte Patchwork-Näharbeiten, präsentieren sie nun ebenfalls in der Alten Kelter. Topflappen, Flötentaschen, Einbände für Notizbücher oder süße Schaukelpferdchen als Weihnachtsschmuck sind nette Kleinigkeiten fürs Fest.

Weihnachtliche Dekorationsartikel, gestrickte Socken, Schmuck, Karten, Bienenwachskerzen oder Fotobücher für festliche Anlässe liegen auf den Tischen aus. Am großen Stand von Gerlinde und Helmut Schlözer aus Vaihingen an der Enz deckt sich auch Jutta Kaltenmaier aus Niederhofen mit Geschenken ein. Bereits zum dritten Mal ist das Hobbykünstler-Ehepaar in Stetten mit dabei. "Uns gefällt das Ambiente hier, und die Leute sind wirklich nett", lobt Gerlinde Schlözer das veranstaltende CreaTeam. Während ihr Mann Elche und Engel aussägt und wunderschöne Schatzkistchen aus Holz fertigt, hat sich seine Frau auf das Nähen von Nikoläusen spezialisiert. Um für den Basar genügend Artikel fertig zu bekommen, müssen sie rechtzeitig mit der Arbeit beginnen. "Bei uns zu Hause ist im Sommer Weihnachten und an Weihnachten ist es schon langsam Ostern", lacht Helmut Schlözer.

Seifen Düfte von Lavendel oder Lemongras weht den Gästen am Stand von Manuela Roth aus Ulm um die Nase. Hier gibt’s zig verschiedene Sorten von Seifen, die die Hobbykünstlerin auf pflanzlicher Basis hergestellt hat. Die achtjährige Victoria Kümmerle liebäugelt mit einem lila Ballkleid für Barbie, das Christa Dudek aus Nordheim selbst genäht hat. "Das würde mir gut gefallen", sagt das Mädchen. Ob das Taschengeld wohl reicht?