Bürgermeister Manfred Hebeiß feiert seinen 50.

Neudenau - Bürgermeister Manfred Hebeiß (Foto: Dod) feiert am heutigen Mittwoch, 21. Mai, seinen 50. Geburtstag.

Von Manfred Dod

Manfred Hebeiß

Neudenau - Bürgermeister Manfred Hebeiß (Foto: Dod) feiert am heutigen Mittwoch, 21. Mai, seinen 50. Geburtstag. Der Verwaltungsfachmann und Finanzexperte brachte in knapp einem Jahrzehnt die Stadt Neudenau mit den Ortsteilen Herbolzheim und Siglingen mit Reichertshausen und Kreßbach deutliche Schritte nach vorn. So wurde im September 2006 die Sturmfeder-Halle in Neudenau eingeweiht. Kurz vor der Vollendung stehen der Rathausumbau im Zuge der Altstadt-Sanierung und die Sammelkläranlage Herbolzheim. Dies alles haben Verwaltung und Gemeinderat neben den vielen fixen „Hausaufgaben“ trotz der angespannten Finanzlage auf den Weg gebracht.

Einst Kämmerer Bessere finanzielle Zeiten erlebte Hebeiß in den 80er Jahren. Nach seiner Ausbildung in Möckmühl war er Kämmerer von Jagsthausen und Billigheim (Neckar-Odenwald-Kreis). Im Mai 1999 nahm er nach seinem Wahlsieg das Ruder als Bürgermeister in Neudenau in die Hand. Acht Jahre später, am 4. März 2007, bestätigten ihn die Neudenauer in seinem Amt. Manfred Hebeiß sitzt für die CDU im Kreistag des Landkreises Heilbronn.

Hobbys In seiner Freizeit erholt sich der Jubilar im Neudenauer Teilort Reichertshausen, seinem Wohn- und Geburtsort. Kraft schöpft er auch in der vierköpfigen Familie. Ausdauer verschafft sich der Bürgermeister beim Joggen. Ruhe ins Spiel bringt er auch in der Mannschaft der Altherren-Fußballer, die mittwochs trainieren und diesmal anschließend auf sein Wohl ein Bierchen trinken.