Modernes Gebäude, römische Tapete

Gebäude mit römischer Tapete
50 000 Euro und 500 Arbeitsstunden hat Johannes Röder in die Errichtung am Limes investiert.Foto: Ute Plückthun  

Widdern  Hobbyhistoriker Johannes Röder baut Wachthaus am antiken Limes nach

Von Ute Plückthun

Seit Mai ist Johannes Röder Bauherr. Der rote Punkt des Landratsamts gilt einem historisch nachempfundenen Ausstellungsstück: 50 000 Euro und 500 Arbeitsstunden hat der Römerfan aus Widdern in das Wachthaus am Limes investiert, das am Glasenberg zwischen Unterkessach und Jagsthausen am Limesradweg steht und fast fertig ist.