Spitznamen der Region Teil 4: Hohenlohe

Serie: Noch Fragen?  Von Forchtenberger Stallhasen und wenig intelligenten Öhringern: der letzte Teil unserer Spitznamenserie führt uns nach Hohenlohe.

In der Gaststätte von Frank Winkler in Forchtenberg steht das ganze Jahr über ein großer Tonhase. Manchmal fragen ihn Gäste, warum er die Osterdeko nicht wegräumt. „Denen erkläre ich dann, dass der Hase nichts mit Ostern zu tun hat, sondern mit dem Forchtenberger Spitznamen.“

Hooreborrle werden die Forchtenberger genannt – auf Hochdeutsch Stallhase. Die Geschichte dazu erzählt der 62-Jährige mit einem verschmitzten Lächeln. Zwei Forchtenberger sollen einst bei der Feldarbeit durch ein lautes Rascheln erschreckt worden sein. Sie hatten Angst – meinten da käme jemand, um sie zu überfallen. Doch aus dem Gebüsch sprang ein Häslein.

Früher Spott, heute Stolz

Ein Spitzname wird zur Brunnenfigur: Groß ist das Bürgerinteresse als 1986 Stimme-Verleger Frank Distelbarth den Hamballe-Brunnen einweiht.

Viele der Namen sind mit Spott verbunden. Sie entstanden oft in den Nachbargemeinden. Doch Frank Winkler findet: „Die Namen sind Heimat.“ Der Sänger der Mundartband Annaweech hat etliche der Hohenloher Spitznamen in einem Musical verarbeitet.

Einige Orte haben sich die alten Spottnamen auch längst angeeignet. „Die Houlzschläichel aus Westernhausen sind stolz auf ihren Namen“, weiß der Forchtenberger. Und die Weißbacher feiern in diesem Jahr zum zehnten Mal das Krappenstecherfest.

Vier Geschichten, ein Thema

Damit die alten Spitznamen nicht in Vergessenheit geraten, hatte uns Wolfgang Krämer aus Heilbronn aufgefordert, die Spitznamen der Region zu recherchieren. Für "Noch Fragen?" gehen wir den Fragen nach, die besonders viele unserer Leser interessieren. Im ersten Serienteil ging es um Heilbronner Zuckerleschlotzer und die Spitznamen aus den Heilbroner Stadtteilen. Der zweite Teil über Neckarsulmer Spitzdapper und Untereisesheimer Schlappenscheißer handelt von den Spitznamen aus dem östlichen Heilbronner Landkreis. Die Spitznamen aus dem Kraichgau finden Sie in unserem dritten Serienteil.

Um die Spitznamen der einzelnen Orte in Hohenlohe und ihre Geschichte zu erfahren, klicken Sie auf die Punkte auf der Karte. Zu einigen Städten und Gemeinden fehlen uns allerdings noch Namen und Erklärungen. Wir freuen uns, wenn Sie uns helfen können.