Luxuriöse Oase im Grünen

Wintergärten bieten Wohnambiente der besonderen Art

Luxuriöse Oase im Grünen
Ein Wintergarten bietet ganz besonderes Wohnambiente: Hier sitzt man auch bei schlechtem Wetter mitten in der Natur. Für Beschattung können nicht nur Rollos und Markisen, sondern auch große Pflanzen und Bäume sorgen.Foto: dpa

Wohnen inmitten der Natur. Das geht mit einem Glasanbau, der das Haus wertvoller und das Leben luxuriöser macht. Im Wintergarten als erweitertem Wohnbereich sitzt man geschützt, und fühlt sich doch wie im Freien. Er verlängert den Sommer, hilft seinen Besitzern den Garten auch bei Wind und Regen zu genießen und bietet so ein Ambiente der besonderen Art.

Gut planen Doch bevor es soweit ist, muss erst einmal bei der Gemeindeverwaltung eine Baugenehmigung für die Oase im Grünen einholen. Dann geht es an die Planung, die stets auf die Bedürfnisse des Bauherrn ausgerichtet sein sollte. Hergestellt werden können Wintergärten aus verschiedenen Materialien − etwa Holz, Kunststoff, Aluminium, Edelstahl oder Stahl. Je nach Material variieren auch die Kosten für den Anbau. Durchschnittlich muss man für einen Quadratmeter Glashaus mit 1500 bis 2500 Euro rechnen. Die Nebenkosten für einen zwölf Quadratmeter großen Wintergarten − sie beinhalten Planung, Genehmigung, Fundament, Heizung und Lüftung summieren sich noch einmal auf etwa 3600 Euro.

Dafür lässt sich dann aber auch schon bei der zaghaftesten Frühlingssonne ein wohltemperierter Wintergarten genießen. Das liegt an seiner Glashülle. Treffen Lichtstrahlen auf Wände und Boden werden sie in Wärmestrahlen umgewandelt, und die lässt das Glas nicht mehr hinaus. Was während der kalten Jahreszeit als durchaus wohltuend empfunden wird, kann im Sommer zur Qual werden. Deshalb sollten Bauherren schon von Anfang an an eine geeignete Beschattung und die richtige Belüftung denken. Am besten funktioniert das durch Klappen und Schlitze an der richtigen Stelle. Öffnen lassen sollte sich rund ein Zehntel der Glasflächen.

Natur pur Beim Sonnenschutz gilt: Außenmarkisen und Rollläden sind effektiver. Innen eignen sich Faltstores, Segel, Rollos, Lamellenvorhänge und Schiebepaneele. Liegt der Wintergarten an der Südseite ist ein davor gepflanzter Laubbaum ebenfalls eine gute Lösung. Er wirft im Sommer Schatten und lässt im Winter die Sonne durch. kü