CDU stellt Ergebnisse nach Klausur vor: Reizthema Bildung

Schöntal (dpa/lsw)  Nach ihrer Klausur im Kloster in Schöntal (Hohenlohekreis) will die Südwest-CDU heute die Ergebnisse vorstellen. CDU-Landesgeneralsekretär Manuel Hagel hatte zuvor mit bildungspolitischen Überlegungen für Wirbel gesorgt.

CDU-Klausur im Kloster Schöntal
Ein CDU-Display im Kloster Schöntal (Baden-Württemberg). Foto: Marijan Murat

Er forderte nach dem schlechten Abschneiden baden-württembergischer Schüler in bundesweiten Vergleichstests eine stärkere Betonung des Leistungsprinzips in den Schulen mit Frontalunterricht, verpflichtenden Diktaten und obligatorischen Weiterbildungsmaßnahmen für die Lehrer auch in den Ferien. Die Vorschläge sollen Teil einer Erklärung sein, die die CDU in Schöntal verabschieden will. Bei der SPD und Verbänden stießen sie bereits auf große Kritik. Die Grünen sprachen von Konzepten aus der Mottenkiste. In der grün-schwarzen Regierung ist die Bildungspolitik ein kontroverses Thema.