Isabel Varell geht mit dem Musical «Hairspray» auf Tour

Stuttgart (dpa/lsw)  Das Broadway-Musical «Hairspray» geht mit der Schauspielerin und Musikerin Isabel Varell («Rote Rosen») auf Tour. Die Deutschlandpremiere der Neuinszenierung fand am Mittwochabend im Stuttgarter Theaterhaus statt.

Isabel Varell
Isabel Varell. Foto: Felix Hörhager/Archiv

Die Produktion bringt nach Angaben der Veranstalter den Kampf gegen Ausgrenzung und Rassismus auf die Bühne. Varell spielt die Rolle der TV-Produzentin Velma von Tussle, die gegen die mutige Tänzerin Tracy intrigiert, die ihren plötzlichen Erfolg in einer TV-Tanzshow für eine Kampagne gegen Rassentrennung nutzt. Die Handlung spielt in Baltimore, Anfang der 1960er-Jahre.

Nach dem Auftakt in Stuttgart geht das Musical mit 24 Darstellern und Big Band auf Tour durch Deutschland, auch Auftritte in Österreich und der Schweiz sind vorgesehen. Die Musik zu «Hairspray» stammt von dem amerikanischen Komponisten und Grammy-Gewinner Marc Shaiman. Er schrieb unter anderem die Filmmusik zu «Sister Act», «Harry und Sally» und «Schlaflos in Seattle».