Bottas vor Strafversetzung in Japan

Suzuka (dpa)  Mercedes-Pilot Valtteri Bottas steht vor einer Strafversetzung für das Formel-1-Rennen von Japan. Am Silberpfeil des Finnen wurde regelwidrig das Getriebe getauscht. Dies zieht eine Strafversetzung in der Startaufstellung von fünf Plätzen nach sich.

Mercedes-Pilot
Beim Mercedes vom Finnen Valtteri Bottas wurde regelwidrig das Getriebe getauscht. Foto: Vincent Thian

Die Rennkommissare müssen die Sanktionierung aber erst noch bestätigen. Auch am Mercedes von Lewis Hamilton wurde das Getriebe gewechselt, beim WM-Spitzenreiter jedoch regelkonform. Dem Reglement zufolge muss ein Getriebe in sechs Rennen nacheinander eingesetzt werden. Sonst erfolgt die Strafe von fünf Plätzen.