25:26-Niederlage für den TSB Horkheim

Handball  Der Erfolgslauf des TSB Horkheim in der 3. Liga Süd ist am Samstagabend beim Tabellennachbarn TSG Haßloch beendet worden. Mit 25:26 (10:13) verloren die Horkheimer zum Rückrundenstart.

Von Andreas Öhlschläger

Groß war die Zuversicht gewesen. Famos lief es für den TSB beim Vorbereitungsturnier in Birkenau. Doch als es nach dem Jahreswechsel in der 3. Liga wieder um Punkte ging, konnte die Horkheimer Mannschaft nicht an diese Leistungen anknüpfen. 

Mitte der zweiten Halbzeit lag der TSB zwar knapp mit einem Tor vorne, hatte den Drei-Tore-Rückstand zur Halbzeit (10:13) wett gemacht. Doch es gab kein Happy End. 

Ganz zu Beginn der Partie, als der TSB mit 3:1 und 4:2 vorne lag, hatte sich ein Spiel angedeutet, das den starken Ergebnissen am Ende des Jahres 2017 gerecht geworden wäre. Aber dann ging es dahin. 

Marcel Lenz mit acht Toren, Felix Kazmeier mit sechs Treffern und Tobias Gehrke mit fünf waren die besten Horkheimer Werfer. In der Breite des Kaders fehlte es am Samstagabend allerdings an Qualität. 

Am kommenden Samstag spielt der TSB Horkheim zu Hause gegen den SV Salamander Kornwestheim. öha