Sport-Union verliert mit Tissekker-Abgang ein Stück Identität

Handball  Der Vertrag des Neckarsulmer Urgesteins Isabel Tissekker wurde aufgelöst, fünf Verlängerungen stehen bei der Sport-Union zudem noch aus und Mette Gravholt ist wohl weg.

Von Dominik Knobloch

Sport-Union verliert mit Tissekker-Abgang ein Stück Identität

Es war einmal: Die Neckarsulmer Eigengewächse (von links) Svenja Kaufmann, Isabel Tissekker, Helena Odenwald, Tanja Brunn anno 2011.

Foto: Archiv/Bertok

 

Ihren 24.Geburtstag feierte Isabel Tissekker am Montag schon nicht mehr als Neckarsulmerin. Mehr als ihr halbes Leben lang hat die Gundelsheimerin bei der Sport-Union gespielt. Am Freitag wurde ihr Vertrag nun aufgelöst, wie der Bundesligist gestern mitteilte. Es ist das unrühmliche Ende einer 13-jährigen Erfolgsgeschichte.

Bereits in der D-Jugend wechselte die Rückraumspielerin von ihrem Heimatverein Gundelsheim zur Neckarsulmer Sport-Union. Und hat seitdem viel miterlebt: Die deutsche Meisterschaft der B-Juniorinnen, den Aufstieg der Frauenmannschaft von der Württembergliga bis in die 1. Bundesliga - immer war Tissekker ein Aushängeschild des Vereins, eine Integrationsfigur, die Verkörperung starker Jugendarbeit.

Doch schon in den vergangenen beiden Heimspielen gegen Göppingen und Oldenburg stand der Name Tissekker nicht mehr auf der Neckarsulmer Kaderliste. Laut der offiziellen Pressemitteilung des Vereins hat sie nach der Auswärtsniederlage in Leverkusen Anfang Januar um die Auflösung ihres bis Saisonende datierten Kontrakts gebeten. Sie war unzufrieden mit ihren geringen Einsatzzeiten in der laufenden Saison.

Immer interessant

Sport-Union verliert mit Tissekker-Abgang ein Stück Identität

Alles klar für den Abschied aus Neckarsulm: Die Sport-Union ist Isabel Tissekkers Bitte um Vertragsauflösung nachgekommen.

Foto: Andreas Veigel

 

"Die Vereinsführung und ich haben uns auf eine Aufhebung meines Vertrags geeinigt. Für meine sportliche Weiterentwicklung war das für mich der richtige Schritt", ließ sich Tissekker in der Neckarsulmer Pressemitteilung zitieren. Ansonsten wurde zwischen beiden Parteien Stillschweigen vereinbart. Eine Verabschiedung - so viel verrät Tissekker dann doch - hätte der Verein ihr angeboten, "aber ich wollte keine, zumindest nicht offiziell". Beim Team werde sie sich in den nächsten Tagen aber noch persönlich melden: "Das Verhältnis zum Verein ist trotz allem gut. Wir haben für alle eine akzeptabel Lösung gefunden."

Eine neue sportliche Heimat könnte Isabel Tissekker beim Ligarivalen Nellingen finden. Eine Bestätigung war auf Nachfrage nicht zu bekommen. Allerdings auch kein Dementi. "Eine Spielerin wie Isabel Tissekker ist für uns immer interessant", sagte TVN-Trainer Pascal Morgant nur süffisant.

Abruptes Aus

Auch NSU-Coach Emir Hadzimuhamedovic lobte Isabel Tissekker Anfang der laufenden Runde noch als eine der Gewinnerinnen der gesteigerten Traingszeiten. Zum Auftakt gegen Metzingen lieferte die Shooterin mit sechs Treffern ein starkes Spiel ab. Doch nach und nach gingen die Einsatzzeiten der Gundelsheimerin zurück. Stand Tissekker auf der Platte, fand sie nur selten in die Spur. Ihr Selbstvertrauen litt immer mehr. Eine für beide Seiten unbefriedigende Entwicklung. Ein derart abruptes Aus überrascht dennoch. Ein Stück Neckarsulmer Identität fällt weg.

Weg fällt wohl auch Mette Gravholt. Wegen eines schweren Krankheitsfalls in der Familie hat die Kreisläuferin Neckarsulm bereits am Wochenende Richtung dänische Heimat verlassen und um Vertragsauflösung gebeten.

Weitere Abgänge drohen im Sommer. Die Verträge von Seline Ineichen, Luisa Gerber, Maike Daniels, Svenja Kaufmann und Kapitänin Hannah Breitinger laufen aus. "Wir haben schon vor drei Wochen mit allen erste Gespräche geführt und kennen die Tendenz. Mitte Februar wird es offizielle Mitteilungen geben", sagt Hadzimuhamedovic.

Nur Verlängerungen wird die Sport-Union dann wohl nicht verkünden. Gerade die Spielerinnen, die schon zu Drittliga-Zeiten in Neckarsulm waren, könnten vor dem Abschied stehen. Dann würde die Sport-Union ein weiteres Stück Identität verlieren.