Neuer Stürmer für die Falken

Eishockey  Matt MacKay verstärkt den Kader des DEL2-Ligisten Heilbronner Falken. Der 26-jährige Deutsch-Kanadier stürmte in den vergangenen beiden Spielzeiten in der Eliteliga DEL für die Augsburger Panther.

Einen Mittelstürmer konnten die Heilbronner Falken noch gut gebrauchen. Nicht nur wegen der Tore-Nullnummer am Freitagabend in Bad Nauheim beim 0:3 zum DEL-2-Start. Eine Center-Position war im Kader offen geblieben – jetzt wurde sie besetzt. 

Nummer 18 Der 26-jährige Deutsch-Kanadier Matt MacKay trägt künftig das Falken-Trikot mit der Nummer 18. Er stürmte in den vergangenen beiden Spielzeiten in der Eliteliga DEL für die Augsburger Panther. Zuvor hatte MacKay ein Jahr lang erfolgreich beim Gegner der Heilbronner am Sonntagabend, Crimmitschau, gespielt. 49 Scorerpunkte gelangen ihm in 56 Partien. In Köln, Schwenningen und München war MacKay zwischen 2011 und 2014 schon erstklassig aktiv gewesen. 

Erster Einsatz Geplant ist, dass der Stürmer am Wochenende erstmals für die Falken zum Einsatz kommen wird. Matt MacKay ist der Sohn des ehemaligen deutschen Nationalspielers Mark MacKay. öha