Falken trennen sich von Tormann Hare

Eishockey  Retter in den Playdowns der vergangenen Saison, kein Garant für Stabilität in dieser Spielzeit: Die Heilbronner Falken haben sich von Torwart Andrew Hare getrennt und einen neuen Goalie verpflichtet.

Von Martin Peter

Marcel Melichercik. Foto: privat

Überraschende Personalie bei den Heilbronner Falken: Torhüter Andrew Hare gehört mit sofortiger Wirkung nicht mehr zum Team von Trainer Gerhard Unterluggauer. Für ihn haben die Falken Marcel Melichercik, der zuletzt in Italien beim HC Bozen in der EBEL aktiv war, verpflichtet.

„Wir haben uns die Entscheidung wirklich nicht leicht gemacht. Andrew konnte in den zurückliegenden Monaten leider nicht an seine Top-Leistung aus der vergangenen Saison anknüpfen, die wir uns von ihm als Ausländer erhofft hatten“, sagt Trainer Unterluggauer.

Auch interessant: Warum Hares Vertrag einst verlängert wurde

Neu bei den Heilbronner Falken ist der 30-jährige Melichercik, der heute bereits mit der Mannschaft trainierte. Der gebürtige Slowake erhält bei den Falken einen Vertrag bis zum Saisonende und wird mit der Nummer 83 im Tor stehen. „Wir glauben, dass Marcel der Mannschaft ein besserer Rückhalt ist und sind überzeugt, dass er uns auch Spiele gewinnen kann“, sagt Manager Atilla Eren.

Kontaktaufnahme nach Vertragsauflösung

In der abgelaufenen Saison zählte Melichercik zu den Leistungsträgern beim HC Bozen, der als Vierter in die Playoffs einzog. Dort war sein Vertrag aber vor drei Wochen aufgelöst worden. „Als wir davon gehört haben, haben wir Kontakt aufgenommen“, sagt Eren.

Seine Karriere begann Melichercik beim HK SKP Poprad, ehe er seine Erfahrungen in Tschechien sammelte. Nach seiner Rückkehr in die Slowakei sicherte er sich zweimal in Folge den Titel für den Torhüter mit dem geringsten Gegentorschnitt der gesamten Liga. Zudem war er die letzten drei Spielzeiten Teil der slowakischen Nationalmannschaft.

Warten auf Freigabe

Ob Melichercik bereits am Freitag für die Falken spielt, ist noch unklar. Noch warten die Verantwortlichen auf die Freigabe des slowakischen Verbandes. Da der Gesundheitszustand von Falken-Verteidiger Corey Mapes derzeit unklar ist, befinden sich die Falken noch auf der Suche nach einem Verteidiger.
 

Bitte beachten Sie:

Dies ist eine kostenlose Kurzversion eines Stimme.de Premium Inhalts. Sind Sie bereits Stimme.de Premium Leser oder interessieren Sie sich für unsere Premium-Angebote, besuchen Sie bitte die ausführliche Version dieses Artikels.

zum Premium Artikel