Frostiges 0:1 in Frommern

Fußball  Schlussendlich ging das 0:1 der Neuensteiner Verbandsliga-Frauen in Frommern in Ordnung. Die Art und Weise, wie es zustande kam, war jedoch äußerst ärgerlich für den TSV. Nach einer torlosen ersten Hälfte hatten die Neuensteinerinnen im zweiten Durchgang eigentlich ...

Schlussendlich ging das 0:1 der Neuensteiner Verbandsliga-Frauen in Frommern in Ordnung. Die Art und Weise, wie es zustande kam, war jedoch äußerst ärgerlich für den TSV. Nach einer torlosen ersten Hälfte hatten die Neuensteinerinnen im zweiten Durchgang eigentlich mehr vom Spiel, brachten den Ball aber nicht ins Tor. Als es doch gelang, sah der Schiedsrichter TSV-Topscorerin Nicole Polny im Abseits. Nicht die letzte fragwürdige Entscheidung. Nach einem harmlosen Kopfballduell zeigte der Schiedsrichter acht Minuten vor dem Abpfiff überraschend auf den Punkt − 0:1. Ein frostiger Abschluss für den TSV, der nach seiner besten Halbserie der Verbandsligageschichte und Platz fünf dennoch zufrieden in die Pause geht. red