Expert AG kauft Elektromärkte von HEM

Schwäbisch Hall/Künzelsau Im Namen führten sie das Wörtchen "Expert" schon seit 1985 - so lange bestand schon die Partnerschaft. Nun wird der Hannoveraner Elektrohändler-Verbund Expert AG auch Eigentümer der Hohenloher Elektromärkte, kurz HEM. Die Familie Schaaf scheidet zum Monatsende aus, die beiden Geschäftsführer Gunter und René Schaaf legen ihre Ämter nieder. Nur die vier Küchenstudios bleiben in Besitz der Familie. Für die etwa 400 Mitarbeiter an den neun Standorten - als zehnter soll in diesem Jahr ein Markt in Calw öffnen - werde sich nichts ändern, teilten die Unternehmen mit: Alle Beschäftigten würden übernommen. Neben dem Stammsitz Schwäbisch Hall betreibt HEM Märkte in Satteldorf, Künzelsau, Bad Mergentheim, Buchen, Backnang, Wiesloch, Singen und Mössingen. Der Umsatz lag laut Veröffentlichung im Bundesanzeiger im Geschäftsjahr 2011/2012 bei 81,5 Millionen Euro, unter dem Strich blieben 3,04 Millionen Euro. Als Grund für den Verkauf gaben die Noch-Geschäftsführer in Medienberichten an, dass ihnen als relativ kleinem Unternehmen die Mittel für die nötige starke Expansion fehlten. Die Expert-Gruppe ist da von anderem Kaliber: Der Händlerverbund kam 2011/2012 auf 1,95 Milliarden Euro Umsatz. Ihm gehörten zum Stichtag 221 Fachmärkte in Deutschland an. frz