Zehntausende Schmuggelzigaretten sichergestellt

Stuttgart Rekordfund am Stuttgarter Flughafen: Zollbeamte haben am Dienstag 73.300 geschmuggelte Zigaretten beschlagnahmt.

Insgesamt 73.300 Schmuggelzigaretten fanden die Zöllner in den Koffern. Foto: Polizei

Wie das Hauptzollamt am Freitag mitteilte, waren zwei Frauen von Lissabon nach Stuttgart geflogen und hatten versucht, die rund 366 Zigarettenstangen in fünf Koffern durch die Zollkontrolle zu schmuggeln. Der verhinderte Steuerschaden belaufe sich auf mehr als 13.000 Euro.

Nachdem im vergangenen Jahr ein Mann mit 160 Stangen Schmuggelzigaretten gestoppt worden war, handelt es sich in diesem Fall den Angaben nach um einen neuen Schmuggelrekord.