Polizeirevier mit Postamt verwechselt

Pforzheim 

Schallendes Gelächter bei allen Beteiligten löste dieser Tage der Besuch eines etwa 65 Jahre alten Mannes beim Polizeirevier Pforzheim-Nord aus. Der Mann hatte die Wache in der Bahnhofstraße betreten und wortlos ein Paket auf den Tresen gelegt. Als ihn der wachhabende Beamte fragte, was er denn damit solle, erhielt er die kurze Antwort "Na zurückschicken!"

Des Rätsels Lösung war schnell gefunden: bis zum Jahr 2001 befand sich an gleicher Stelle ein Postamt - und seit dem Einzug der Polizei war der Mann nicht mehr dagewesen. Letztlich wurde ihm der nicht mehr ganz so neue Sitz der Post freundlich mitgeteilt und der Besucher verließ immer noch lachend das Gebäude.