Polizei ertappt Autofahrer dreimal im Drogenrausch

Von dpa

Schwäbisch Hall 

Innerhalb weniger Tage ist ein Autofahrer dreimal unter Drogeneinfluss beim Autofahren ertappt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde der 18 Jahre alte Autofahrer zunächst bei einer Kontrolle am Samstag in Wolpertshausen (Kreis Schwäbisch Hall) kontrolliert. Nachdem die Beamten festgestellt hatten, dass der Mann unter Drogen stand, untersagten sie ihm die Weiterfahrt für 24 Stunden.

Am Montagmorgen verursachte der Mann in Schwäbisch Hall einen Auffahrunfall. «Diesmal stand er nicht nur unter Drogen-, sondern auch unter Alkoholeinfluss», hieß es von der Polizei.

Die Beamten veranlassten erneut eine Blutentnahme und untersagten dem Mann für 24 Stunden die Weiterfahrt. Vier Stunden später wurde er in Crailsheim angehalten und kontrolliert. Und wieder sei den Beamten dessen Drogenkonsum aufgefallen. Nun musste er zum dritten Mal zu einer Blutentnahme. Diesmal beschlagnahmten die Beamten die Fahrzeugschlüssel. Dem Mann droht nun Strafverfahren und die Entziehung der Fahrerlaubnis, heißt es von der Polizei.

Welche illegalen Drogen der Mann genau konsumiert haben soll, wollte die Polizei zunächst nicht mitteilen. Das werde noch ausgewertet.