Mädchen angefahren und schwer verletzt

Bietigheim-Bissingen Am Freitag gegen 17.40 Uhr wurde ein 11-jähriges Mädchen im Bereich der Bushaltestelle Dresdner Straße in Bietigheim-Bissingen von einem bislang unbekannten Fahrzeug angefahren und schwer verletzt.

An den Unfallhergang kann sich das Mädchen nicht mehr erinnern. Sie hatte an der Bushaltestelle auf eine Freundin gewartet, um mit dieser zusammen zur Tanzschule zu gehen. Da sich die Freundin jedoch verspätete, lief die 11-Jährige alleine los, dabei kam es zu dem Unfall.

Stationäre Aufnahme

Eine bislang unbekannte Person hatte das Mädchen dann zur Tanzschule in die Freiberger Straße gebracht. Von dort aus wurde die Mutter verständigt, welche ihre Tochter unverzüglich ins Krankenhaus brachte. Dort wurde das Mädchen stationär aufgenommen.

Nachdem bei der ärztlichen Untersuchung unfallbedingte Verletzungen und auch Spuren festgestellt wurden, wurde die Polizei verständigt, welche sofort die Ermittlungen aufnahm.