Justiz lässt Schlachthof in Tauberbischofsheim durchsuchen

Tauberbischofsheim 

Nach mutmaßlichen Verstößen gegen den Tierschutz hat die Staatsanwaltschaft eine Durchsuchung des Schlachthofs in Tauberbischofsheim angeordnet. Experten hätten am Donnerstag in dem Anwesen nach Beweismitteln gesucht, sagte ein Sprecher in Mosbach (Neckar-Odenwald-Kreis). Es gehe unter anderem um Geschäftsunterlagen und Videomaterial.

Der Betrieb gehört zur Firma OSI mit Europa-Sitz in Gersthofen bei Augsburg, einem Lieferanten der Fast-Food-Kette McDonald's. Er soll Aktivisten zufolge massiv gegen den Tierschutz verstoßen haben. Nach Sichtung der wohl heimlich aufgenommenen Bilder hatten die Behörden die sofortige Schließung verfügt.