Fußball-Fan stirbt nach Angriff in Karlsruhe

Karlsruhe 

Ein Mann, der nach einem Fußballspiel in Karlsruhe am Wochenende brutal angegriffen wurde, ist am Montag gestorben. Der 35-Jährige erlag seinen schweren Verletzungen, bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Täter soll ein 21 Jahre alter Mann sein, der seit Sonntag in Untersuchungshaft sitzt.

Der 35-Jährige war nach der Samstagspartie des Drittligisten Karlsruher SC gegen den FSV Zwickau auf dem Weg vom Stadion in die Innenstadt gewesen, als er und sein Begleiter von dem 21-Jährigen und einem weiteren Mann angesprochen wurden. Den Angaben zufolge schlug der Tatverdächtige ihm unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Der 35-Jährige verlor das Bewusstsein und stürzte.

Warum es zu dem Angriff kam, war auch am Montag noch unklar; nach Angaben der Staatsanwaltschaft schweigt der Verdächtige. Sowohl der Beschuldigte als auch das Opfer seien mutmaßlich Fans des Karlsruher SC, hieß es von der Polizei.