Drogen und Waffen bei Kontrolle auf A6 gefunden

Von unserer Redaktion

Hockenheim 

Das Verkehrskommissariat Walldorf hat am Mittwochnachmittag auf der Tank- und Rastanlage Hockenheim West bei einer Großkontrolle mehrere Verstöße festgestellt. Ziel der großangelegten Fahndungs- und Verkehrskontrollaktion war eigentlich die Bekämpfung von Wohnungseinbrüchen - doch es wurden auch Drogen und Waffen gefunden.

Mit Unterstützung durch Kräfte der Bereitschaftspolizei wurden insgesamt 57 Fahrzeuge und 115 Personen überprüft. Dabei konnten zwei Fahrer unter Drogeneinfluss festgestellt werden, zwei Blutproben wurden entnommen. Insgesamt wurden fünf Anzeigen wegen Drogenbesitzes ausgestellt. Dabei wurden kleine Mengen Rauschgift sichergestellt. Außerdem meldet die Polizei drei Zuwiderhandlungen gegen waffenrechtliche Vorschriften. 

Drei Fahrer erhielten Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Zwei Fahrzeuge waren nicht ordnungsgemäß versichert, eines der Fahrzeuge wurde sogar vor Ort aus dem Verkehr gezogen. . Schließlich konnte bei der Kontrolle auch eine mit Haftbefehl gesuchte Person festgenommen werden.