Brand zerstört denkmalgeschütztes Bauernhaus

Hohentengen 

Bei einem Brand in Hohentengen (Kreis Sigmaringen) ist ein denkmalgeschütztes Bauernhaus zerstört worden. Es sei aber niemand verletzt worden, sagte ein Sprecher der Polizei in Konstanz.

In der Nacht zum Dienstag seien etwa 150 Einsatzkräfte vor Ort gewesen, um den Brand zu löschen. Nach Angaben der Polizei waren in dem landwirtschaftlichen Gebäude eine Werkstatt sowie Büros und Aufenthaltsräume untergebracht. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Schaden von etwa 500 000 Euro. Die Brandursache war zunächst unklar.