Betrunkener Vater mit Kindern im Auto unterwegs

Tübingen 

Mit zwei kleinen Kindern auf dem Rücksitz und knapp drei Promille Alkohol im Blut ist ein 48 Jahre alter Autofahrer bei Tübingen unterwegs gewesen.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war einer Zeugin das Auto am Vortag aufgefallen, als es in Schlangenlinien und mit Warnblinklicht vorbeifuhr. Zudem streifte der Fahrer die Leitplanke und fuhr über einen Kreisverkehr. Die Zeugin folgte dem Mann und informierte die Polizei über dessen Standort, so dass die Beamten ihn schließlich vor dessen Haus antreffen konnten.

Nach dem Alkoholtest musste der 48-Jährige den Führerschein abgeben. Seine Kinder blieben unverletzt. Ob Sachschaden entstand, war zunächst unklar. Der Mann machte laut Polizei keine Angaben zu den Gründen seines Handelns.