Autofahrer bei Bahnunfall tödlich verletzt

Waibstadt In Waibstadt ist es am Freitag zu einem tödlichen Zusammenprall zwischen einem PKW und einer S-Bahn gekommen. Der Unfall ereignete sich gegen 18.45 Uhr am Bahnübergang Bahnstraße/Kappisweg.

Wie die Polizei am Samstagvormittag mitteilte, hatte der 53 Jahre alte Autofahrer mit seinem Pkw die halbseitig geschlossene Bahnschranke umfahren. Als er sich auf dem Bahnübergang befand, wurde er von einer herannahenden S-Bahn erfasst und rund 195 Meter weit mitgeschleift.

Der Pkw wurde durch den Aufprall völlig zerstört. Der Zugführer sowie die 15 Fahrgäste wurden nicht verletzt. Der Bahnübergang sowie die S-Bahnstrecke blieben bis 22:49 Uhr voll gesperrt. red