Auf dem Gartenstuhl im Lkw - Gefährliche Fahrt endet mit Bußgeld

Ludwigsburg Eine Lastwagen-Fahrt auf einem Gartenstuhl ist in Ludwigsburg mit einem Bußgeld zu Ende gegangen. Statt auf einem Autositz hatte die Beifahrerin des Lkw-Fahrers auf dem Plastikstuhl in der Führerkabine gesessen, wie die Polizei mitteilte.

Der 55 Jahre alte Fahrer war - ebenso wie seine Beifahrerin und ein zehnjähriges Kind - ohne Anschnallgurt unterwegs, als die Polizei sie bei einer Kontrolle Anfang Oktober aufgriff. Das Kind turnte demnach auf einem Bett herum, das für Ruhepausen im Fahrzeug gedacht war.

Der Fahrer musste seinen Wagen stehen lassen, außerdem kommt ein Bußgeld von etwa 185 Euro auf ihn zu.