24-Jährige nach Messerattacke in Haft

Bietigheim-Bissingen 

Vermutlich länger bestehende Differenzen zwischen zwei 24 und 31 Jahre alten Frauen und einem Ehepaar im Alter von 50 und 54 Jahren gipfelten am Dienstagabend in Bissingen in eine tätliche Auseinandersetzung. Dabei wurde der 54-jährige Mann durch Messerstiche verletzt, wie die Staatsanwaltschaft Heilbronn und das Polizeipräsidium
Ludwigsburg am Donnerstag gemeinsam mitteilten.

Ein Tatverdacht richtete sich gegen die 24-Jährige, die auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Mittwochnachmittag dem Haftrichter vorgeführt wurde. Er erließ einen Haftbefehl gegen die Verdächtige, setzte ihn in Vollzug und wies sie in eine Justizvollzugsanstalt ein.

Wie vorab telefonisch angekündigt standen die jungen Frauen kurz vor 20.30 Uhr vor der Haustür des Ehepaars in Bissingen und klingelten. Als der Mann öffnete, kam es sofort zum Streit zwischen den Beteiligten, in dessen Verlauf die 24-Jährige den 54-Jährigen mit einem Messer verletzte. Sie wurde noch am Tatort durch die hinzugerufene Polizei vorläufig festgenommen und das Messer sichergestellt.

Der 54-Jährige musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Er erlitt keine schwerwiegenden Verletzungen.