Von der Straße abgekommen und eingeschlafen

Sinsheim 

Mitarbeiter der Straßenmeisterei haben am Sonntagmorgen gegen 7 Uhr zwischen Sinsheim und Waibstadt auf der Bundesstraße 292 einen beschädigten VW entdeckt. Er stand kurz nach der Mülldeponie mit eingeschalteem Licht auf einem Parkplatz. 

Bei der Überprüfung des Autos fanden Polizisten den Fahrer schlafend. Den Ermittlungen zufolge war der 21-jährige Mann gegen 4.30 Uhr auf dem Weg von Sinsheim in Richtung Waibstadt. Kurz nach der Einmündung Richtung Daisbach verlor er auf der regennassen Straße in einer langgezogenen Linkskurve die Kontrolle über sein Auto. Er schleuderte nach links über die Fahrbahn über einen hohen Bordstein und den angrenzenden Grünstreifen. Total beschädigt blieb er auf dem Waldparkplatz liegen. 

Das Fahrzeug, an dem ein Sachschaden von mehreren tausend Euro entstanden sein dürfte, wurde abgeschleppt. Fremdschaden entstand nicht. Der 21-Jährige war unverletzt. Weil er unter Alkoholeinfluss stand, musste er bei der Polizei eine Blutprobe und den Führerschein abgeben.