Vandalismus durch Jugendliche

Sinsheim 

Am vergangenen Samstagmorgen gegen 2.50 Uhr wurde die Polizei von Anwohnern über eine Gruppe von drei bis vier Jugendlichen informiert, die lärmend durch die Kleine Kirchgasse in Richtung Kirchplatz/Bahnhofstraße zogen und nach Zeugenangaben ein Verkehrszeichen bei sich hatten.

Noch während nach den Personen gesucht wurde, meldete sich ein weiterer Zeuge, der beobachtete, wie ein Quartett in Richtung Krankenhaus rannte, zuvor gegen eine Parkbank traten und einen Abfallbehälter auf die Straße stellten. Ein Autofahrer musste eine Vollbremsung vor dem Hindernis hinlegen.

Mithilfe der Zeugen konnte ein 18-jähriger Tatverdächtiger, der sich in einem Gebüsch versteckt hatte, von einer Streife festgenommen werden. Das von ihnen mitgeführte Verkehrszeichen wurde am Kirchplatz aufgefunden. In der Bahnhofstraße war eine Baustellenabsperrbake beschädigt, die Glasscheiben einer Telefonzelle zertrümmert und eine Plexiglasscheibe vor einen Geschäft eingeschlagen worden.

Weitere Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise geben können sowie weitere Geschädigte, werden gebeten sich unter Telefon 07261/6900 bei der Polizei in Sinsheim zu melden.