Rettungskräfte wollen Hilfe anbieten - Auffahrunfall

Waibstadt 

Weil die Besatzung eines Rettungswagens einem am Straßenrand unter einem Auto liegenden Menschen Hilfe anbieten wollte, kam es auf der Bundesstraße 292 zwischen Waibstadt und Helmstadt (Rhein-Neckar-Kreis) am Montagabend zu einem Auffahrunfall mit drei Verletzten.

Die Fahrerin des folgenden Wagens habe einen zu geringen Sicherheitsabstand eingehalten, teilte die Polizei mit. Sie wurde schwer, zwei Sanitäterinnen wurden leicht verletzt.

Das am Rand stehende Auto hatte eine Panne, möglicherweise habe es sich um einen abgefallenen Auspuff gehandelt, den der Fahrer inspizieren wollte, sagte ein Polizist am späten Abend.