Rauschgift am Steuer

Eppingen/Neckarsulm: 

Weil an seinem Auto ein Kurzzeitkennzeichen aus dem Jahr 2017 angebracht war, wollte eine Polizeistreife am Montagmorgen in Neckarsulm einen 22-Jährigen anhalten. Dies gelang zunächst nicht, weil der Fahrer nicht auf die Zeichen der Beamten reagierte. Als er dann doch anhielt, kam einiges an den Tag.

Laut Polizeibericht stand der junge Mann unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol. Sein Fahrzeug war nicht zugelassen. Den Führerschein konnten ihm die Polizisten nicht abnehmen, er hatte keinen. Im Auto fanden die Ermittler dann auch noch etwas Rauschgift.

In Eppingen-Richen fiel am Mittag ein Motorradfahrer auf. Bei einer Kontrolle durch eine Eppinger Streife stellten die Beamten fest, dass der 24-Jährige keinen Führerschein hat. Das Motorrad war auch nicht zugelassen und ein Urintest bestätigte den Verdacht, dass der Mann Drogen genommen hatte.

Am Abend des Montags hielt die Polizei am Eppinger Altstadtring eine 41-Jährige mit ihrem Audi an. Die Frau stand deutlich unter Alkohol. Rasch wurde klar, dass sie auch Drogen intus hatte. Sie musste mit zu einer Blutentnahme. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt.