Nach Unfallflucht verfolgt

Eppingen 

Als außergewöhnlich couragiert könnte man zwei Zeugen bezeichnen, welche die Verfolgung des mutmaßlichen Verursacher eines Unfalls am Mittwoch aufnahmen. Gegen 1 Uhr in der Nacht zum Mittwoch befanden sich die beiden Zeugen in der Brandströmstraße in Eppingen.

Da sie beobachteten, wie ein Peugeot rückwärts gegen einen geparkten LKW und anschließend weg fuhr, nahmen sie die Verfolgung auf und verständigten die Polizei. Durch die Standortdurchsagen konnten Beamte des Polizeireviers den Peugeot in der Frauenbrunner Straße stoppen und den 20-jährigen Fahrer vorläufig festnehmen.

Betrunken war der junge Mann nicht, verweigerte jedoch einen Drogentest durchzuführen. Daher musste er die Polizeibeamten begleiten und eine Blutprobe abgeben. Zudem wird der Mann wegen unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle angezeigt.