Nach Unfall: 64-Jähriger erliegt seinen Verletzungen

Von unserer Redaktion

Bad Rappenau Nach einem Verkehrsunfall war die Landesstraße 549 bei Bad Rappenau am Dienstag stundenlang gesperrt. Ein Pkw und Lkw stießen zusammen. Der 64-jährige Autofahrer wurde tödlich verletzt. 

 

Ein Kleinlaster war am Dienstagmorgen auf der L549 Richtung Obergimpern unterwegs. Zeitgleich wollte ein Autofahrer aus der Babstadter Straße in die Landesstraße einbiegen. Dabei übersah der 64-jährige Pkw-Fahrer offensichtlich den Laster. Beide Fahrzeuge prallten zusammen.

Der Laster prallte mit so großer Wucht gegen die Fahrerseite des Autos, dass der 64-Jährige eingeklemmt wurde und von der alarmierten Freiwilligen Feuerwehr Bad Rappenau befreit werden musste. Er wurde zunächst schwerst verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Dort erlag er seinen Verletzungen.

Der 48 Jahre alte Lkw-Fahrer erlitt einen Schock.

L549 in beide Fahrtrichtungen gesperrt

Während der Bergungsarbeiten war die L549 zwischen zwischen Bonfeld und der Überleitung nach Babstadt bis gegen 13 Uhr gesperrt. 

>>Aktuelle Verkehrsmeldungen