Mit 1,4 Promille Auto gefahren

Gemmingen 

Weil sich ein Autofahrer betrunken ans Steuer seines Fahrzeugs gesetzt hat, ermittelt nun die Polizei gegen ihn. Ein Zeuge verständigte am Montagabend, gegen 22.20 Uhr, die Polizisten, da ihm auf der B293 zwischen Schwaigern und Gemmingen ein Mazda auffiel. Als dessen Fahrer wenig später seinen Pkw zuhause einparkte, traf eine Streife des Eppinger Polizeireviers ein. Eine darauffolgende Kontrolle des 26-jährigen Fahrers ergab, dass dieser offenbar zu tief ins Glas geschaut hatte, ehe er sich ans Steuer seines Autos gesetzt hatte. Da ein Atemalkoholtest einen Wert von über 1,4 Promille ergab, musste der 26-Jährige die Polizisten begleiten und eine Blutpobe sowie seinen Führerschein abgeben.