Langer Stau nach Auffahrunfall auf der A6

Wiesloch 

Am Mittwochmittag gegen 13 Uhr ereignete sich auf der A6 zwischen den Anschlussstellen Sinsheim und Wiesloch/Rauenberg ein Auffahrunfall, an dem zwei Autos beteiligt waren. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei Mannheim mitteilte. Ein Kleinkind, das in einem der Fahrzeuge saß, wurde vorsorglich noch an der Unfallstelle von einem Notarzt untersucht.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro

Gegen 15.20 Uhr war die Unfallstelle geräumt. Der Verkehr staute sich in der Spitze rund zwölf Kilometer zurück und löste sich aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens nur langsam auf.